Der Bau-, Verkehrs-, Friedhofs- und Feuerwehrausschuss tagte erstmals seit langer Pause wieder öffentlich. Dabei stand die Herzog-Wilhelm-Straße gleich mehrfach zur Debatte. Es ging um die Sanierung der Holperstrecke zwischen Polizei und Stadtmitte und um die Instandsetzung der maroden Weißen Brücke. Zudem kam auch das Flickwerk in der Fußgängerzone zur Sprache. Dabei wurde von SPD-Ratsherr Thomas Ebert ein Verschönerungsvorschlag für den schwarzen Flickenteppich präsentiert (Foto), der nach Auskunft der Verwaltung eh nur ein Provisorium ist. 


Mehr dazu »