Das Coronavirus hat dem Hotel „Berliner Bär“ in Lautenthal besonders zugesetzt. Seit Mitte März geht nichts mehr. Und während andere Hotels im Harz bereits den Trend vom Urlaub im eigenen Land spüren, wartet der 84-jährige Hotel-Chef Karl-Heinz Makowsky noch ab mit dem Neustart. Zuletzt gab es mehr Stornierungen als Anfragen. Viele seiner Gäste sind Senioren, die zur sogenannten Hochrisikogruppe gezählt werden. Hinzu kommt, dass sie oft mit dem Bus in Gruppen anreisen – schwierig in Corona-Zeiten.