Erfreulicher Ausgang der Personensuche an der Innerstetalsperre: Am Donnertag gegen 20 Uhr hat sich eine 36-jährige Frau aus Braunschweig telefonisch bei der Polizei in Langelsheim gemeldet. Aufgrund der Presseveröffentlichungen habe sie von der Personensuche an der Talsperre erfahren, teilt die Polizei mit. Die Frau sagte, sie sei beim Baden von einem Gewitter überrascht worden und habe deshalb ihre Sandalen und die Brille im überstürzten Aufbruch vergessen. Ihre persönlichen Gegenstände nimmt sie nun auf der Polizeidienststelle entgegen.

Die Polizei bedankt sich bei allen Hinweisgebern in dieser Sache. Insbesondere aber auch bei der DLRG Ortsgruppe Langelsheim und der Rettungshundestaffel Einsatzgruppe Nordharz.