Aufklärung zur Unfallursache dürfte in der Nacht auf Samstag spätestens der Atemalkoholtest gebracht haben: Der 27-jährige Pkw-Führer aus Sachsen-Anhalt wies laut Polizei eine Atemalkoholkonzentration von 1,9 Promille auf. Damit war der Mann über die Bundesstraße 6 von Goslar in Richtung Bad Harzburg gefahren. Gegen 1.00 kam er kurz vor der Ausfahrt Ohlhof/Vienenburg nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzplanke, wodurch der Wagen das rechte Vorderrad verlor. Das Rad kam durch den Schwung erst gut 100 Meter hinter  der Kollisionsstelle zum Liegen und beschädigt dabei noch die Ölwanne eines unbeteiligten Lkw. Dem Pkw-Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, ein Ermittlungsverfahren ist eingeleitet.