Gegen einen 34-jährigen Quedlinburger ermittelt die Polizei wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und Fahren unter berauschenden Mitteln. Die Beamten hatten den Opel Astra des Mannes laut Polizeibericht am Sonntag gegen 23.45 Uhr in der Theodor-Fontane- Straße in Thale kontrolliert, da die Kennzeichentafel entstempelt war. Dabei fiel den Polizeibeamten die unsichere Fahrweise des 34-jährigen Quedlinburgers auf. Diese gab an, dass er Drogen konsumiert habe und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sei. Der Mann, der umfangreich polizeibekannt ist, hatte außerdem Kennzeichen an dem Opel, die eigentlich an einen Renault Twingo gehörten. Im Krankenhaus wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt.