Bei einem morgendlichen Sonntagsspaziergang hat ein Clausthal-Zellerfelder eine mit Reißzwecken gespickte Wurst auf dem Fußweg am Alten Bahnhof entdeckt. Erst kürzlich berichtete die GZ über Hundeköder bei den Einkaufsmärkten an der Goslarschen Straße. In den sozialen Medien sind von weiteren Funden in Festenburg sowie am Kiefhölzer Teich die Rede. Es scheint, als hätte es derzeit jemand in Clausthal-Zellerfeld vermehrt auf die Vierbeiner abgesehen. Die Polizei bestätigt, dass es vermehrt konkrete Fälle gibt. (Foto: Pixabay)


Mehr dazu »