Gast an der großen Sauer-Orgel ist heute Abend um 19.00 Uhr die koreanische Organistin Hyunsun Park. Wie so viele junge Organistinnen und Organisten zuvor ist auch sie eine Studentin aus der Meisterklasse von Prof. Dr. Martin Sander. Park studierte ab 2006 zunächst den Studiengang Kirchenmusik an der Theological University in Seoul, den sie mit dem Master abgeschlossen hat. Im Jahr 2017 begann sie ein Mastersolisten-Studium an der Hochschule für Musik in Detmold bei Martin Sander. Aktuell studiert sie ebendort und abschließend das Fach Konzert-Examen. Parallel zum Studium hat sie bereits an elf internationalen Meisterkursen teilgenommen, unter anderem bei Viktor Lukas, Christophe Montoux, Wofgang Zerer und Matthias Maierhofer. Ferner wurde sie bei diversen Orgelwettbewerben mit Preisen ausgezeichnet. Darüber hinaus gibt sie viele Konzerte in ganz Europa. Auf dem Programm stehen heute in der Lutherkirche Orgelwerke von Johann Sebastian Bach (Toccata E-Dur BWV 566), Johannes Brahms (Fuge as-Moll), Josef Gabriel Rheinberger (Sätze aus der 9. Orgelsonate op. 142) sowie die berühmte Orgelsonate in B-Dur von Felix Mendelssohn Bartholdy. Selbstverständlich gelten auch in der Lutherkirche bei Veranstaltungen die Verhaltensregeln zur Corona-Pandemie, wie sie bereits seit Anfang Mai mit bewährtem Hygienekonzept dort stattfinden. Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden für die Musikerin gebeten.