Herausstechend ist er im wahrsten Sinne, der Riesenmammutbaum am Harly. Über 40 Meter ragt er auf, seine Krone ist weithin sichtbar, der Stamm beeindruckend, obwohl der Baum, gemessen an seinen Artgenossen, mit 140 Jahren geradezu ein Baby ist.
Sequoiadendron giganteum lautet der lateinische Name dieser einzigartigen Bäume, und dem machen sie wirklich alle Ehre. Höhe, Stammdurchmesser, Holzvolumen, Alter – an diesen wohl größten Lebewesen der Erde, deren Heimat das US-amerikanische Kalifornien ist, scheint einfach alles gigantisch. Fast unglaublich.


Mehr dazu »