Bereits seit Mittwoch ergeben sich bei der Deckensanierung der Kreisstraße 4 wechselnde Richtungen für die Erreichbarkeit des Kompostwerks Upen. So ist am heutigen Freitag vorgesehen, zunächst eine vier Zentimeter starke Asphaltdeckschicht einzubauen, beginnend in Upen. Ab etwa 13 Uhr wird dann der Einbau der Deckschicht im Abschnitt bis zur L 500 fortgesetzt. Das Werk ist also bis Mittag nur von der L 500 her erreichbar. Ab Samstag, 18. Juli, kann man wieder von beiden Seiten aus das Kompostwerk erreichen. Ab Montag kommt es dann erneut zu Behinderungen. Hier erfolgt unter halbseitiger Sperrung der Einbau der Deckschicht im Einmündungsbereiches des Kompostwerkes sowie die Anschlüsse der Wirtschaftswege.