Bei Ladendiebstählen erwischt wurden laut der Polizei am Samstag in einem Rewe-Markt in Rhüden zwei Männer unabhängig voneinander. So soll gegen 13 Uhr zunächst ein 42-Jähriger aus Weißrussland versuchte haben, den Laden mit Waren zu verlassen, ohne zuvor zu bezahlen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde eine Sicherheitsleistung von dem Mann einbehalten. Außerdem wurde eine entsprechende Anzeige gefertigt. Um 18.35 Uhr dann wollte laut der Polizei ein 44-Jähriger Mann der Ukraine den Rewe-Markt mit Lebensmitteln verlassen, ohne zuvor zu bezahlen. Die Polizisten fanden bei ihm auch ein Einhandmesser, sodass er nun mit einer Anzeige wegen Diebstahls mit Waffen rechnen muss. Auch hier wurde eine Sicherheitsleistung durch die Staatsanwaltschaft angeordnet.