Einen guten Monat ist die verheerende Flutwelle nun schon her, die Mitte Juni durchs Neiletal schwappte. Während Neuwallmoden mit einem blauen Auge davon kam, konzentrieren sich die großen Schäden auf Lutter und Ostlutter. Noch immer dauern die Arbeiten an, um sie zu beseitigen.