Ein 60-jähriger Quedlinburger, der an dem Tag laut Polizei Geburtstag hatte, verursachte am Mittwoch gegen 9.15 Uhr einen Unfall, bei dem eine Frau verletzt wurde. Nach Angaben der Polizei befuhr der 60-Jährige mit seinem Mercedes in Bad Suderode die Nordhäuser Heerstraße in Richtung Stecklenberger Straße. Da er kein Fahrzeug auf der bevorrechtigten Straße erkennen konnte, setzte er seine Fahrt fort. Beim Befahren der Kreuzung beachtete er aber nicht die auf der Stecklenberger Straße fahrende 44-Jährige aus Thale mit ihrem Nissan. Es kam zur Kollision. Die 44-jährige wurde dabei verletzt und durch Rettungskräfte ins Klinikum gebracht. Der ebenfalls im Nissan mitfahrende  Sohn der 44-Jährigen blieb unverletzt.

Durch die Kollision entstand an beiden beteiligten Fahrzeugen ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro. Gegen den 60-jährigen Quedlinburger leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.