Den Robinsonspielplatz aus der Vogelperspektive kann man sich jetzt im Internet ansehen. Anfang der Woche hatten die Aktiven vom Förderverein mit Unterstützung der Firma „Made in Harz“ von Raiko Goldenbaum den Platz mit einer Drohne überflogen, um Luftaufnahmen zu machen. Notwendig sind die Bilder für die Anfertigung detaillierter Zeichnungen des Geländes und für die Homepage des Spielplatzes. Auf dem Youtube-Kanal „Made in Harz“ gibt es den Film zu sehen. (Foto: Neuendorf)