Endlich ist es soweit, startet die Baumschwebebahn am Bad Harzburger Burgberg zu ihrem ersten öffentlichen "Flug". Los geht es um 9.30 Uhr und angesichts des nun noch attraktiveren Gesamtangebots auf dem und rund um den Bad Harzburger Hausberg wird mit einem großen Ansturm gerechnet. Noch ist die Lage am Burgberg-Center entspannt, wie ein Blick durch die Webcam des Stadtmarketing Bad Harzburg zeigt. Momentan allerdings eher schemenhaft, denn die gleißende Sonne strahlt genau in die Kamera.

Genau diese Sonne aber wird dazu beitragen, dass hier schon bald ein ziemliche Andrang herrschen dürfte. Und genau aus diesem Grund werden heute ausnahmsweise auch die Parkplätze entlang der B4 freigegeben, damit der Ausflug nach Bad Harzburg entspannt bleibt.

An diesem besonderen Tag ist zudem eine Sondestempelstelle der Harzer Wandernadel direkt auf dem Startturm der Baumschwebebahn auf dem Burgberg eingerichtet. Da lohnt sich in jedem Fall eine Rundtour, wie sie die GZ schon in dem Bericht von der offiziellen Eröffnung empfahl: Mit der Burgberg-Seilbahn auf den Berg, mit der Baumschwebebahn wieder hinunter und über den Baumwipfelpfad zurück an den Ausgangspunkt.