Vermutlich auch aufgrund seiner Alkoholbeeinflussung, so die Polizei, kam ein 23-jähriger Autofahrer mit seinem Auto auf der Landesstraße 631 im Bereich Sickte von der Fahrbahn ab und landete Freitag gegen 2.50 Uhr im Straßengraben. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten eine deutliche Alkoholbeeinflussung fest, der Alkoholtest ergab einen Wert von 1,57 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Das Auto des 23-Jährigen musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 10.000 Euro geschätzt.