Der englische Rekord-Pokalsieger FC Arsenal hat dank Pierre-Emerick Aubameyang zum 14. Mal den englischen FA Cup gewonnen.

Ohne den deutschen Ex-Weltmeister Mesut Özil setzten sich die Gunners im Endspiel gegen den Londoner Lokalrivalen FC Chelsea durch. Damit gelang Arsenal nach einer enttäuschenden Premier-League-Saison noch ein versöhnlicher Abschluss. Durch den Pokalsieg qualifizierte sich das Team von Trainer Mikel Arteta auch für die Europa League.


Mehr dazu »