Im Grunde war es gar kein richtiger Streit. Nach kleinen Querelen wegen der Verkehrssicherungspflicht hatte der Harzklub-Zweigverein Braunlage jahrelang die Wanderwege am Wurmberg nicht gepflegt und ausgeschildert. Jetzt hat der Verein die Aufgabe wieder übernommen, wie Vorsitzender Uwe Lohde mitteilte. Gemeinsam mit Betriebsleiter Fabian Brockschmidt von der Wurmbergseilbahn-Gesellschaft betont er die gute Zusammenarbeit. „Einige der bisherigen Schilder waren nicht in den Wanderkarten verzeichnet“, berichtet Lohde. Dadurch habe es immer wieder Beschwerden gegeben. Zudem hatte sich die Wurmbergseilbahn-Gesellschaft immer wieder bemüht, die Wogen zu glätten.


Mehr dazu »