Das Verhalten der Bundesregierung im Insolvenzverfahren der Firma PPM ist wahrlich paradox. Das Verteidigungsministerium lehnt den Verkauf an eine chinesische Firma ab, hofft aber zugleich, dass Arbeitsplätze an der Juliushütte erhalten bleiben.


Mehr dazu »