Anfang März wurde er in den Ruhestand verabschiedet: Volkmar Keil. Und zwar mit einem großen Gottesdienst in der St. Jacobi-Schlosskirche in Osterode und anschließendem Empfang – noch gerade so vor der Corona-Zeit. Nun hat der ehemalige Superintendent des Kirchenkreises Harzer Land eine neue Tätigkeit übernommen: die Begleitung und Organisation der Gastdienste in der Landeskirche Hannovers. Das sind verbindliche, zeitlich begrenzte, Vertretungsdienste, die Pastoren im Ruhestand leisten. Der GZ hat er verraten, welche Aufgaben genau auf ihn zukommen. 


Mehr dazu »