Durch ein vermutlich nicht richtig verschlossenes Fenster, so die Polizei, drang ein bislang unbekannter Täter bereits zwischen dem 6. und 8. Juni in eine Firma in der Braunschweiger Straße in Seesen ein.  Wie die Polizei erst jetzt meldet, wurden in einer Halle und einem mehrstöckigen Verwaltungstrakt mehrere Türen und ein Tresor aufgebrochen. Der Einbrecher erbeutete eine Geldsumme in Höhe von 7500 Euro. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf rund 15.000 Euro.