Aller guten Dinge sind drei. Zweimal schon hat Uwe Peya überraschende Details aus der Paul-Gerhardt-Kirche in Lautenthal ans Tageslicht gebracht: Erst waren es die mehr als 100 Jahre alten Graffiti im Türmerzimmer, dann zwei Schiefertafeln, die in einem Verschlag hinter dem Altar die Wand zieren. Die neue Überraschung ist wiederum ein historischer Fund – Jahrhunderte lang war er in der Kirche verborgen und wurde nur durch einen Zufall entdeckt: ein Tscherpermesser.


Mehr dazu »