Gute Nachrichten aus dem Studentenwohnheim in Clausthal-Zellerfeld: Wie der Landkreis Goslar mitteilt, haben die weiteren Testungen keine Corona-Neuinfektionen ergeben. Am Mittwoch seien bei insgesamt 57 Menschen Abstriche entnommen worden. Sowohl die Wiederholungstests bei den Studenten im Wohnheim als auch bei einem Teil der bereits am Freitag abgestrichenen und weiteren Kontaktpersonen haben laut Ergebnis des niedersächsischen Landesgesundheitsamts nur die bisher bekannten zehn Infektionen bestätigt. Sollte sich die weitere Lage im Infektionsgeschehen nicht durch Auftreten von Personen mit Symptomen ändern, werden keine weiteren Testungen erfolgen, heißt es in der Pressemitteilung des Landkreises. Die bestehenden Quarantäneregelungen würden abhängig vom Infektionszeitpunkt auslaufen. 

Auch im übrigen Kreisgebiet seien keine neuen Coronafälle festgestellt worden, sodass sich die Infektionszahlen im Landkreis Goslar weiterhin auf 272 Fälle begrenzt. Weiterhin sind 25 Einwohnerinnen und Einwohner an oder mit Corona verstorben. Die aktuell zehn erkrankten Personen lassen sich demnach komplett dem Ausbruch im Studentenwohnheim zurechnen. (Foto: Neuendorf)