Gute Nachrichten für alle Wasserratten: Im Schladener Freibad kann ab sofort auch wieder im Teich geschwommen werden. Das gab Heinrich Balke, Referent für Öffentlichkeitsarbeit der DLRG, am gestrigen Montag bekannt. Der Teich war zuletzt wegen mangelnder Rettungsfähigkeit gesperrt gewesen. Die Sichtweite unter Wasser betrug nur 70 Zentimeter, vorausgesetzt wird von den Verantwortlichen in Schladen ein Meter. Die coronabedingten Hygiene-Vorgaben gelten auch weiterhin, so Balke.