Einen Kabarett-Abend mit in vielerlei Hinsicht außergewöhnlicher Atmosphäre kredenzte der Kulturklub dem Publikum am Samstag. Katie Freudenschuss, Spezialistin für Comedy, Musik und vor allen Dingen Improvisation, gastierte an der „Sommer-Tribühne“ auf der Galopprennbahn. Es war die erste Veranstaltung einer Solo-Künstlerin auf dieser weiträumigen Anlage – also auch ein Experiment. Und es war ein Programm, das lustig war, mitunter sogar ein wenig frivol und scharfzüngig wurde, letztlich aber auch dem Sentimentalen ganz viel Raum bot. Und am Ende wurde sogar noch ein Lied für das Silberbormnbad gesungen.


Mehr dazu »