Die große Möbel-Hochzeit ist noch immer nicht in trockenen Tüchern: Die heimische Tessner-Gruppe will 50 Prozent der Anteile an den österreichischen Konzern „XXXLutz“ verkaufen. Doch die deutsche und die europäische Kontrollbehörde prüfen noch.