Als hätte er nicht schon genug zu packen: Leiter Ulrich Albers (li.) bereitet nicht erst seit diesen Tagen, in denen das Stadtarchiv seine Türen für die Öffentlichkeit auf Sicht geschlossen hat, mit seinem Team den Umzug an den weiter im Werden befindlichen Kulturmarktplatz vor. Jetzt kommt noch eine kleine, aber feine Reklamemarken-Sammlung obendrauf, die in eine Kiste verstaut und in die neue Heimat verfrachtet werden muss. Was GZ-Redakteur Frank Heine dem erfahrenen Archivar jetzt aber auf den Tisch legte, ließ ihm beim ersten Durchblättern die Augen aufleuchten. (Foto: Sowa)


Mehr dazu »