Das Stühlerücken hat begonnen: Symbolisch griffen Karin Rösler-Brandt, Bürgermeisterin des Flecken Lutter, und SPD-Fraktionskollege Uwe Rewitz dieser Tage im Dorfgemeinschaftshaus Nauen zum Stuhl, um die bevorstehenden Veränderungen für ein Foto festzuhalten. Zuvor hatte Gemeindedirektor Bodo Mahns den Beschluss des Verwaltungsausschusses bekannt gegeben, das Dorfgemeinschaftshaus umfassend sanieren zu lassen. Rund 500.000 Euro Kosten hat ein Planungsbüro dafür errechnet.


Mehr dazu »