Vor 20 Jahren – am 30. September 2000 – wurde das neue Kreuz auf den Uhlenklippen aufgestellt, nachdem das alte „Kreuz des deutschen Ostens“ in die Jahre gekommen und im Sturm gefallen war. Der Motor der Idee ist Emil Schwab, doch der Baumeister der damalige Nationalparkförster Hubert Steinbrich. Anlässlich des Geburtstages erzählt er in der GZ, wie dieses neue Kreuz entstanden ist. Außerdem hat der Vater der Idee, Emil Schwab, sich und allen Wanderer zum Kreuz-Geburtstag ein besonderes Geschenk gemacht.