Knut Bettels, Neu-Eigner des Hüttengeländes bei Harlingerode, hat bei der Vorstellung seiner Pläne unter anderem die Verarbeitung von Klärschlamm in Aussicht gestellt. Insbesondere deshalb will die Stadt Bad Harzburg jetzt agieren: Im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umweltschutz sprach man sich für eine Veränderungssperre in dem Areal aus - und will sich damit auch gegen Schadstoffe absichern.


Mehr dazu »