Warum – so fragten GZ-Leser nach dem Artikel über die geplanten Bauarbeiten an der Weißen Brücke – stehen eigentlich einige Hundert Meter weiter oben im Bereich der Herzog-Wilhelm-Straße auf einer anderen Radaubrücke seit geraumer Zeit Warn-Baken? Nämlich auf der Brücke vom Berliner Platz zur Papenbergstraße? Das, so erklärt Frank Woick vom städtischen Bauamt, habe statische Gründe.