Im zweiten Anlauf trafen sich die Schladener Sozialdemokraten unter Einhaltung des geltenden Hygienekonzeptes zu ihrer Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus. Die ursprünglich für den März terminierte Versammlung war wegen der Pandemie abgesagt worden. Im Mittelpunkt des Abends standen Ehrungen und Wahlen zu einzelnen Vorstandsämtern sowie eine Diskussion über die Wedde.