Zunächst unerlaubt vom Unfallort entfernt, hat sich eine 59-Jährige am Donnerstagmorgen. Wie die Polizei berichtet, befuhr sie die Bahnhofsstraße in Lutter aus Richtung Bodenstein kommen. Im Bereich des dortigen Fußgängerübergangs habe sie ein Verkehrszeichen samt Pfosten beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf 2200 Euro. Sie habe erst nach drei Stunden den Unfall bei der Polizei gemeldet. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.