Zwar ist die Aufmerksamkeit der Förster bei einem Gang durch die Oberharzer Landschaft derzeit vor allem auf Spuren des Borkenkäfers gerichtet. Dass die Fachleute aber auch andere Phänomene gewissermaßen mit Adleraugen erspähen, zeigt die Entdeckung, die Förster Johannes Thiery von den Niedersächsischen Landesforsten jüngst im Bärenbruch-Moor bei Buntenbock gemacht hat: kleine gefrorene Kleckse, die teilweise klar und teilweise etwas trüb sind. Bei den Landesforsten fällt der Begriff Sternenrotz.


Mehr dazu »