Die Deutsche Telekom hat erste Angaben zu der Netz-Störung gemacht, die derzeit im Langelsheimer Stadtgebiet herrscht. Demnach sei bei Glasfaserverlegearbeiten in Lautenthal heute Morgen gegen 10 Uhr ein bereits existentes Glasfaserkabel versehentlich beschädigt worden, erklärt Sprecher Stephan Althoff. Dadurch sei es zu Ausfällen in unserer Vermittlungstechnik gekommen. Von der Störung sind aktuell rund 4000 Kunden betroffen. "Unsere Kollegen aus der Technik sind an der Schadenstelle und versuchen die Störung so schnell wie möglich zu beheben. Ein voraussichtliches Störungsende kann ich Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht mitteilen", heißt es in der Stellungnahme weiter. Bei den betroffenen Kunden könne man sich nur entschuldigen.