Zu Streitigkeiten zwischen einem 29-jährigen Seesener und einer 18-jährigen Heranwachsenden aus Seesen kam es am Samstag gegen 18.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Gänsepforte. Nach Eintreffen der Polizei leistete der 29-Jährige dabei Widerstand gegen die eingesetzten Beamten. Der offensichtlich unter Alkohol- und Drogeneinfluß stehende Mann widersetzte sich mehrfach körperlich den Anordungen der Polizei. Im Dienstgebäude trat er zudem in Richtung des Gesichts einer 20-jährigen Polizeianwärterin, die unverletzt blieb, und verhielt sich vehement verbal und körperlich aggressiv gegenüber den Beamten. Bei einer Durchsuchung des Mannes fanden die Polizisten Betäubungsmittel, die sie sicherstellten. Eine Blutentnahme beim Beschuldigten folgte und anschließend der Gang ins Polizeigewahrsam nach Goslar folgten. Den 29-Jährigen erwarten nun mehrere Strafanzeigen – unter anderem wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln und Sachbeschädigung.