Die günstigen Witterungsbedingungen der letzten Tage helfen beim Endspurt der Zuckerrübenernte. Der Boden ist gut befahrbar und die süßen Feldfrüchte kommen trocken und mit wenig Erde in die Mieten am Feldrand. „Etwa 98 Prozent der Schläge sind jetzt geerntet. Die Rüben, die in abgedeckten Mieten am Feldrand ruhen, das sind die, die ab Anfang Dezember verarbeitet werden“, berichtet Frithjof Pape vom Agri-Center der Zuckerfabrik. Bis Mitte Januar wird die Kampagne im Nordzucker-Werk noch andauern - jetzt ist Halbzeit.