Für die Renaturierung wird der Brocken vom Projekt „UN-Dekade Biologische Vielfalt“ ausgezeichnet. Seit 1990 werde das ehemalige Militärgelände zur ursprünglichen hochalpinen Vegetation zurückgeführt, teilte die UN-Kampagne mit. Weil sich das Projekt „Brockenrenaturierung“ für die naturnahe Entwicklung des Areals einsetze und die Gesellschaft für den Erhalt der Vielfalt sensibilisiere, habe sich die Fachjury für die Auszeichnung entschieden. (Foto: Bein)