Hilfsgelder und Lockerungen im Insolvenzrecht haben die Quote der Firmenpleiten in Niedersachsen sinken lassen. Nach Berechnungen der Wirtschaftsauskunftei Creditreform sank die Insolvenzquote in dem Bundesland von 55 auf 47 je 10.000 Unternehmen. Die Bremer Wirtschaft wird in dem am Dienstag vorgestellten Bericht hingegen als instabil beschrieben. Dort stieg die Quote von 84 auf 98, was den letzten Platz im Ländervergleich bedeutet. Bundesweit fiel die Insolvenzquote von 59 auf 50 je 10.000 Unternehmen.