Das Geld steht bereit, die neuen Planungen für eine Umgehungsstraße können starten: Der Kreistag hat am Montag einstimmig 400.000 Euro noch für den laufenden 2020er Etat bereitgestellt, um möglichst rasch eine Verbindung zum Industriegebiet zwischen den Kreisstraßen 25 und 70 auf dem Reißbrett vorzubereiten. Mit der Anbindung des früheren Hütten-Geländes über die beiden Kreisstraßen letztlich an die B6n soll vor allem der Schwerlastverkehr aus Harlingerode und Oker herausgehalten werden. Eine Blaupause für das Vorhaben existiert bereits. (Foto: Epping)