Das für dieses Wochenende befürchtete hohe Besucheraufkommen im Harz mit verstopften Straßen und vollen Rodelhängen bleibt aus. Wie Landkreis Goslar und Polizei in den Mittagsstunden auf einer Pressekonferenz in Bad Harzburg mitteilen, verteilen sich die Besucher - noch anders als am Vortag. Statt der üblichen wenigen Hotspots werden mehr Ziele angesteuert. Dennoch ist es voll im Harz. Der Torfhaus-Parkplatz ist ausgelastet. Aber die vorbereitete Sperrung der Bundesstraße 4 am Ortsausgang Bad Harzburg muss nicht ausgeführt werden. Die Ordnungskräfte der Oberharzer Kommunen machen heute "ernst": Wer bei einem Verstoß gegen Abstands- und Hygieneregeln erwischt wird, muss mit einem Bußgeldverfahren rechnen.