Mit großem Interesse wartet der Expertenkreis, der sich mit den Umweltbelastungen im Raum Oker-Harlingerode auseinandersetzt, die Ergebnisse aus drei Untersuchungen ab. Im zweiten Jahr seines Wirkens geht es in der sogenannten Ausbreitungsrechnung um Schwermetall-Emissionen, die von ansässigen Industrieanlagen ausgehen, um die Studie zur Geruchsbelästigung (Geruchsbegehung) sowie um das umweltmedizinische Gutachten. Laut Pressemitteilung aus dem Umweltministerium werden die drei Blöcke verstärkt Aufschluss darüber geben, inwieweit die Firmen vor Ort zur Belastung von Umwelt und Bevölkerung beitragen. (Archivfoto: Epping)


Mehr dazu »