Erneut ist es in der Schladener Grotjahn-Stiftung zu einem Corona-Ausbruch gekommen. Fünf Bewohner sind laut Stiftungssprecher Benedikt Kappler positiv getestet worden - obwohl die Impfkampagne bereits gestartet ist. Das bedeute aber nicht, dass die Impfung nicht wirksam ist, so Kappler, die Infektionen seien zu nah am Impftermin erfolgt. Wie die neuen Infektionen das weitere Impfvorhaben in der Stiftung beeinflussen, erklärt Landkreissprecher Andree Wilhelm.


Mehr dazu »