Mit einem vollumfänglichen Geständnis hat am Vormittag vor dem Landgericht Braunschweig der Prozess gegen die ehemalige Leiterin der DRK Kita Münchehof, Sabine Wendt begonnen. Laut Anklage muss sich die ehemalige Seesener CDU-Vorsitzende wegen gewerbsmäßiger Untreue in 527 Fällen und wegen Betruges in 10 Fällen verantworten.  Das Strafmaß liegt bei 6 Monaten bis zu 10 Jahren.