Die meisten der Bebauungsplanänderungen, die am Dienstag im Ausschuss für Stadtplanung und Umweltschutz besprochen und mit Beschlussempfehlungen versehen wurden, sind im Verwaltungsausschuss abschließend behandelt worden. Doch einiges kommt auch noch am  Dienstag zur Sprache, wenn sich der Rat zu seiner nächsten öffentlichen Sitzung trifft. Beispielsweise die erste Änderung des Bebauungsplanes „Am Hopfengarten und Im Troge“, bei der es darum geht, verschiedene Gewerbe aus dem Bereich zu verbannen, beziehungsweise sie sich dort gar nicht erst ansiedeln zu lassen.  Auch wird über die Ablösung von Einstellplätzen gesprochen, dies steht im Zusammenhang mit einem Bauprojekt der Lebenshilfe hinter dem Freizeitzentrum. Gleich zu Beginn der Sitzung geht es um die Kommunalwahl. Es soll nämlich am 12. September nur noch einen und nicht mehr zwei Wahlbereiche in Bad Harzburg geben. Die Sitzung beginnt um 19 Uhr und findet im Freizeitzentrum statt. Für Besucher gilt Maskenpflicht.