Seit einem Jahr gelten wegen der Corona-Pandemie Kontaktbeschränkungen und andere Einschränkungen. Während im März und April 2020 die Solidarität mit Senioren noch sehr groß war, änderte sich das im Spätsommer. Isolation und Einsamkeit wurden verstärkt zum Problem. Das hat die Diplom-Psychologin Josefine Schoder festgestellt. Sie arbeitet in der Klinik Dr. Fontheim Mentale Gesundheit in Liebenburg im gerontopsychiatrischen Zentrum und behandelt Menschen, die älter als 65 Jahre sind. 


Mehr dazu »