Den Beamten eines Streifenwagens fiel am Mittwoch, gegen 21.55 Uhr, in Fahrradfahrer in Harlingerode auf, der ohne eingeschaltete Beleuchtung am Rad unterwegs war. Zudem fuhr der Fahrer erkennbar in Schlangenlinien, so die Angaben der Polizei. Die Beamten stellten bei dem 51-Jährigen eine deutlich verwaschene Aussprache fest. Durch einen anschließend vorgenommenen Test mit einem Alkoholmessgerät wurde ein Wert von 1,75 Promille gemessen. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe zur genaueren Bestimmung des Wertes und die Einleitung eines Strafverfahrens wegen Trunkenheit im Verkehr. Die Weiterfahrt wurde ihm bis zur Rückgewinnung der Fahrtüchtigkeit untersagt, so die Polizei weiter.