Die Münchner Regisseurin Carolin Tajib-Schmee veröffentlicht ihre als Theaterstück konzipierte Geschichte "Faschingsdienstag 1945" jetzt als Montage aus Film und Theater. Das Stück hat gewissermaßen Bad Harzburger Wurzeln: Es basiert auf authentischen Schriftstücken des Abi-Jahrgangs 1956 vom heutigen Niedersächsischen Internatsgymnasiums. Aus den Texten von drei jungen Frauen hat Caroline Tajib-Schmeer eine interaktive Geschichte entwickelt. Bis zum 18. April steht "Faschingsdienstag 1945" unter  https://sprachbewegung.com/theater/ kostenlos zum Anschauen bereit. Das Theaterstück sollte schon im Vorjahr in Bad Harzburg gastieren, das Gastspiel wurde coronabedingt in dieses Jahr verlegt. 


Mehr dazu »