Das Dorf kann eines Momentes gedenken, der am Dienstag auf den Tag genau 150 Jahre her ist. Und sogar die Uhrzeit ist punktgenau bekannt – exakt 16 Uhr war’s damals. Gemeint ist die Pflanzung der Friedenseiche. Der Baum steht auch heute noch kräftig im Wuchs an der Ortsdurchfahrt in der Nähe des alten Feuerwehrgerätehauses.