„Schön deutsch“ – so heißt der Titel eines neuen Buches der Liebenburger Autorin Stefanie von Wietersheim und des Soziologen Prof. Dirk Kaesler (Potsdam). Am Montag kommt das Buch auf den Markt. Nein, es ist keine wissenschaftliche Abhandlung, sondern eine persönliche „Entdeckungsreise“, um deutschen Phänomenen in Sprache, Mode und Optik in sehr amüsanter Weise auf die Spur zu kommen. GZ-Chefredakteur Jörg Kleine ging mit Stefanie von Wietersheim ins Interview.


Mehr dazu »