Der Anne-Frank-Tag im Gedenken an die von den Nationalsozialisten im Jahr 1944 verschleppte junge Frau, findet regelmäßig anlässlich ihres Geburtstages, dem 12. Juni, statt. Ziel des Tages ist es auch, an die Greueltaten des Holocaust zu erinnern, sowie die breite Öffentlichkeit für ein Eintreten gegen aufkommenden Antisemitismus und Rassismus zu sensibilisieren.
Unter dem diesjährigen Motto "Blick auf die Geschichte" haben sich auch Schüler*innen der 9. Klassen der Obersschule mit der Lebensgeschichte der damals 15-jährigen Anne Frank beschäftigt.